Die Kunst um das Handeln erweitern: Aktionskunst als politische und soziale Instanz II

Das Institut für Finanzielle Gesundheit geht in die 2. Runde!

Im kommenden Semester (am ersten Juliwochenende) bietet der Lehrstuhl für Internationale Beziehungen in Kooperation mit der Fachgruppe Sowi wieder ein Seminar zur politischen Aktionskunst an. Anna de Carlo, die verschiedene Produktionen des Zentrums für Politische Schönheit geleitet hat, diskutiert mit den Studierenden, wie soziale Gerechtigkeit und gutes Leben aussehen kann. Gemeinsam wird dann ein Konzept für eine Aktion erarbeitet und durchgeführt.

Wie sieht sie aus, die Welt in der wir leben wollen? Dieses Seminar gibt Raum, mit den Mitteln der Kunst, Fiktion zur Realität werden zu lassen. Im Zentrum steht die Frage, wie soziale Gerechtigkeit aussieht und welches konkrete Handeln es bedarf, um diese umzusetzen. Somit knüpft dieses Seminar vertiefend an das vorherige an, ist jedoch auch für Neuzugänger_innen sehr geeignet.

Was ist Aktionskunst und welche Mittel stehen ihr zur Verfügung?

Die Kunst gewinnt immer mehr an Relevanz in unserer Gesellschaft. Denn die Kunst hat die Möglichkeit, Grenzen des Denkens kreativ zu überwinden und gesellschaftliche sowie politische Diskurse neu zu gestalten. Die Kunst hat die Freiheit, ein eigenes Zeichensystem zu erstellen und jede Möglichkeit für sich in Anspruch zu nehmen – insbesondere die Aktions-Kunst, die die Öffentlichkeit und reelle Personen zu Komponenten der Spielanordnung macht und mit ihrem Instrumentarium nicht nur mehr aufrüttelt, sondern auch in die Realität eingreift und diese mitgestaltet.

Die Aktionskünstlerin und Gründerin des Human States Anna de Carlo, die verschiedene Produktionen des Zentrums für Politische Schönheit geleitet hat, und den Social Muscle Club mit betreibt, stellt anhand verschiedener praktischer und theoretischer Übungen die Mechanismen und die Bedeutung der Aktionskunst vor und erarbeitet mit den Studierenden eine Aktionskunst im öffentlichen Raum.

Ab sofort könnt ihr euch bei Stud.ip anmelden!(Kursnummer:1816145)

Die genauen Daten sind folgende:  Fr. 30.06. – Sa. 01.07., Fr. 14.07. – Sa. 15.07. 10:00 – 17:00

Teile diesen Beitrag: